Veranstaltungsvorschau Prihodnje prireditve

28. Januar 2020 um 18.30 Uhr: Maribor – Graz – Literatur der Partnerstädte, Slow. Lesesaal in der Landesbibliothek Graz, Moderation Daniela Kocmut – Abgesagt wegen Erkrankung der Autoren, neues Datum wird bald bekannt gegeben.

26. Februar 2020 um 18.30 Uhr: Vortrag von Frau DDr. Mira Delavec über Preddvor uns seine Schlösser. / Slowenischer Lesesaal bei der StLB, Kalchbergasse 2, 8010 Graz /

10. März 2020, 18.30 Uhr: Slowenien erwandern – von der Mur bis zur Adria. Ein Reisebericht in Bildern und Videos von Ernest Kaltenegger. Slow. Lesesaal in der Landesbibliothek Graz, Kalchberggasse 2, 8010 Graz

13. März 2020 Generalversammlung um 17 Uhr im Restaurant Lend-Platzl, Lendplatz 11, 8020 Graz

02. April 2020 um 18 Uhr: Klubabend der Vereinsmitglieder, Weinstube Herzl, Prokopigasse 12, Ecke Mehlplatz, 8010 Graz

04. Februar 2020 um 18.30 Uhr: Im Brenpunkt des Geschehens / V žarišču dogodkov. Vom Übermurgebiet über Radkersburg bis Mureck / Od Prekmurja prek Radgone do Cmureka. Buchpräsentation. / Slowenischer Lesesaal bei der StLB, Kalchbergasse 2, 8010 Graz

Am 12. November 1918 wurde die Republik Österreich, damals noch Deutschösterreich, ausgerufen. Exakt 100 Jahre später nimmt die Stadtgemeinde Bad Radkersburg dieses Datum zum Anlass, um eine zweisprachige Publikation österreichischer und slowenischer Autorinnen und Autoren vorzustellen. Die Beiträge von Metka Fujs, Hemann Kurahs, Mateja Močnik, Dragan Potočnik, Ivan Rihtarič, Franz Josef Schober, Dušan Ščap und Marie Theres Zangger befassen sich mit der bewegten Zeit zwischen dem Zusammenbruch der k.u.k. Monarchie und dem Inkrafttreten des Friedensvertrages von Saint-Germain-en-Laye im Juli 1920 im Grenzraum zwischen dem Übermurgebiet, (Bad) Radkersburg und Mureck.

12. novembra 1918 je bila ustanovljena Reblika Avstrija, takrat še Nemška Avstrija. 100 let pozneje je Mestna občina Radgona izkoristila priložnost za predstavitev publikacije avstrijskih in slovenskih avtoric in avtorjev. V prispevkih se Metka Fujs, Hemann Kurahs, Mateja Močnik, Dragan Potočnik, Ivan Rihtarič, Franz Josef Schober, Dušan Ščap in Marie Theres Zangger ukvarjajo s časom med leti 1918 in 1920 na območju od Prekmurja prek Radgone do Cmureka.

28. Januar 2020 um 18.30 Uhr: Maribor – Graz - Literatur der Partnerstädte / Literatura pobratenih mest / Slow. Lesesaal bei der Landesbibliothek Graz, Kalchberggasse 2, 8010 Graz. Moderation: Daniela Kocmut

Am Dienstag, den 28. Jänner, wird im Rahmen des Slowenischen Lesesaals in der Steiermärkischen Landesbibliothek ein weiterer Teil der Serie Literatur der Partnerstädte stattfinden, bei dem die Schriftstellerin und Chefredakteurin der Literaturzeitschrift Lichtungen Andrea Stift-Laube auftreten wird, sowie der Literat und Mitherausgeber der manuskripte Andreas Unterweger, sowie Gäste aus Maribor – die Lyrikerin Petra Kolmančič, Schriftsteller TomoPodstenšek und Literat Borut Gombač. Die Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Slowenischen Lesesaal und der Bücherei Maribor, sowie dem Jugendkulturzentrum Maribor stattfindet, wird von Übersetzerin Daniela Kocmut moderiert, die für diesen Anlass einige neue Übersetzungen der LiteratInnen aus Maribor angefertigt hat.

V torek, dne 28. januarja 2020, bo v Štajerski deželni knjižnici v Gradcu (Steiermärkische Landesbibliothek Graz) potekal dogodek iz serije Literatura pobratenih mest, na katerem bodo nastopili pisateljica in urednica literarne revije Lichtungen Andrea Stift-Laube, književnik in urednik literarne revije manuskripte Andreas Unterweger, oba iz Gradca, ter gostje iz Maribora - pesnica Petra Kolmančič, pisatelj Tomo Podstenšek in književnik Borut Gombač. Prireditev, ki bo potekala v organizaciji Slovenske čitalnice in v partnerstvu z Mariborsko knjižnico in Mladinskim kulturnim centrom Maribor, bo povezovala pesnica in prevajalka Daniela Kocmut, ki je za to priložnost pripravila nekaj novih prevodov gostujočih mariborskih literatov.

26. Februar 2020 um 18.30 Uhr: DDr. Mira Delavec, Vortrag und Präsentation des Buches: Die Schlösser von Preddvor im Spiegelbild der Geschichte / V ogledalu grajske zgodovine Preddvora / Slowenischer Lesesaal bei der StLB, Kalchbergasse 2, 8010 Graz

Preddvor ist ein Ort unter dem über 2000 m hohen Storžič, eine wahrhaftige Perle im slowenischen Oberkrain. Frau DDr. Mira Delavec Touhami hat 20 Jahre lang über die Geschichte des Ortes, der bereits im 12. Jh. erwähnt wurde, seine Adelsfamilien und ihre Schlösser geforscht und dabei interessante Verbindungen mit Wien und Graz gefunden. Sie wird uns Preddvor auf eine besondere Weise vorstellen, auch durch Erzählungen und Legenden.

Mira Delavec Touhami wurde in Slowenien geboren, die letzten zehn Jahre lebt und wirkt sie jedoch in Deutschland, wo sie Slowenisch unterrichtet. Sie hat ein Doktorstudium der Literaturwissenschaft und der Rechtswissenschaft beendet und steht kurz vor dem Abschluss eines dritten. Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit ist sie auch als Schriftstellerin und Wohltäterin tätig, denn sie engagiert sich mit ihrem Ehemann für das Nomadenvolk der Tuaregs in der Sahara.

Einladung

10. März 2020, 18.30 Uhr: Slowenien erwandern - von der Mur bis zur Adria. Ein Reisebericht in Bildern und Videos von Ernest Kaltenegger. Slow. Lesesaal in der Landesbibliothek Graz, Kalchberggasse 2, 8010 Graz

Die Schönheit eines Landes kann man am besten auf Wanderungen entdecken. Menschen, Natur, Kultur und Geschichte ohne Eile. Auch Überraschungen bleiben dabei nicht aus. // Lepote neke dežele najbolje odkrivamo na pohodih.  Ljudje, narava, kultura in zgodovina brez naglice. Tudi presenečenj ne manjka.

Ernest Kaltenegger: Geboren 1949 in Obdach, Obersteiermark. Einzelhandelskaufmann. 1981 bis 1998 Gemeinderat der Stadt Graz (KPÖ), 1998 bis 2005 Stadtrat für Wohnungsangelegenheiten, 2005 bis 2010 Mitglied des Steiermärkischen Landtages, ab 2011 im Ruhestand. Seit 2016 ehrenamtlicher Vorsitzender der Stiftung kultureller Förderung und Bewahrung des Lebenswerks von Christel und Dietrich Kittner mit Sitz in Bad Radkersburg. Leidenschaftlicher Wanderer und Fotograf!

Ernest Kaltenegger: rojen 1949 v Obdachu na avstrijskem Zgornjem Štajerskem. Po poklicu trgovec. Od 1981 do 1998 občinski svetnik v mestni občini Gradec (KPÖ), od 1998 do 2005 mestni svetnik za stanovanjska vprašanja, od 2005 do 2010 član avstrijskoštajerskega deželnega zbora, od 2011 upokojen. Od 2016 častni predsedujoči Fundacije za kulturno podporo in ohranitev življenjskega dela Christel in Dietricha Kittnerja s sedežem v avstrijski Radgoni. Navdušen popotnik in fotograf!

Der Vortrag findet auf Deutsch statt. Freier Eintritt. Herzlich willkommen!

Einladung